(Nicht-)Heteronormative Fernsehwerbung

Fernsehwerbung ist eigentlich nichts, worauf man besonders achtet. Ich mache in der Zeit meistens irgendwas anderes oder warte einfach nur, bis sie vorbei ist. Vor ein paar Monaten hab ich allerdings einmal aus Langeweile einen ganzen Werbeblock bewusst angeschaut. Dabei hab ich mich über die durchgängig heteronormative Darstellung von Paaren und Familien geärgert. Um meinen Unmut in Worte zu fassen, habe ich dann ein „Trinkspiel für Anti-Alkoholiker“ erfunden, das so geht: Fernsehwerbung gucken und immer dann trinken, wenn ein nicht-heteronormatives Paar bzw. eine nicht-heteronormative Familie gezeigt wird. Der Clou daran war natürlich, dass so eine Werbung nicht vorkommt und die Anti-Alkoholiker deshalb nie trinken müssen.

„Leider“ würde dieses Trinkspiel momentan nicht mehr funktionieren, weil ich mittlerweile schon zwei nicht-heteronormative Werbespots gesehen habe. Nämlich die Werbung von Zign mit Andrej Pejic und einen der Spots von Desigual. Man muss ja auch mal loben. :)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s